Bestes aus CRANBERRIES

 

 Logo

 

cranberries - die besonderen beeren mit geschichte

Als im 17. Jahrhundert die ersten europäischen Auswanderer die Ostküste Amerikas besiedelten, mussten sie erst lernen, sich von dort heimischen Pflanzen und Wild zu ernähren. Dabei halfen ihnen die Ureinwohner Nordamerikas, die auf diesem Gebiet große Erfahrung besaßen. 

So entstand eine Tradition, die heute noch in Amerika gefeiert und in aller Welt bekannt ist: An Thanksgiving werden seitdem Cranberries zum Truthahn gegessen. Ohne den intensiven Geschmack der fruchtig-herben Beeren ist dieser Feiertag undenkbar.

Ihren Namen erhielten die leuchtend-roten Beeren übrigens von den Pilgrim Fathers, die eine Ähnlichkeit der schnabelartigen Blüten der Cranberries mit Kranichen (englisch „crane“) feststellten.

 

cranberries - beeren mit unbegrenzten möglichkeiten

Charakteristisch für die nordamerikanischen Verwandten der europäischen Preiselbeeren ist die dunkelrote Farbe und das knackige Fruchtfleisch. Cranberries sind nicht nur reich an Vitaminen – ihr Geschmack ist auch unvergleichlich intensiv. 

Das feste Fruchtfleisch hat einen köstlichen Geschmack und weist ein leicht herbes Aroma auf. Durch ihre vielseitige Verwendbarkeit sind Cranberries eine willkommene Erweiterung der modernen, weltoffenen Küche.

Ob als Snack zwischendurch, zu Gemüse und Fleisch, im Salat, Müsli, Dessert oder ganz klassisch, wie es zu Thanksgiving in Amerika Tradition ist, zum Truthahn. Cranberries bringen eine fruchtige Note in fast jedes Essen.

 

Weitere Infos auf der Homepage ...